Wilde Schönheit

Wild brummend, aber absolut friedlich, so genieße ich das Bild der Hummeln. Im Moment haben sie genug Nahrung auf den Kokardenblumen, den Sonnenblumen und Sonnenhüten, zumindest auf den botanischen 🤓.

Hinsetzen, zugucken und einfangen lassen, von der wilden Schönheit. Und dem tieffrequenten Gebrumme. Und nicht grübeln, warum die Dicken sich überhaupt in der Luft halten können. Das ist egal in diesem Moment. Noch sind sie da 🤗.

5 Kommentare

  1. Was für schöne Farben… Farbduette – die Gelb-Rot-Kombination(en) bei den Blüten, das Innen-Gelb korrespondierend bei Blüten und Hummel, das milde Weißgraugrün bei den Kelchblättern unten links nimmt sanft das Weißgraubraun des Hummelpopos wieder auf. Das mag ich sehr.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s